Unser kleines Forum - Meinungsaustausch erwünscht



Bei Fragen, Anregungen oder Kritik rund um die Kirmes, das Dorf oder die Website können hier eure Meinungen gepostet werden.

Bitte denkt an eine höfliche Umgangsform und eine geeignete Wortwahl. Da es immer welche gibt, die damit nicht so richtig klar
kommen, kündige ich bereits jetzt an, dass Einträge bei Zuwiderhandlung ohne Vorwarnung gelöscht werden können.

Nun aber viel Spaß beim Diskutieren.

Alle Antworten zu diesem Thema


Thema: Biogasanlage


Datum

Autor

Antworten

13.03.2011 - 19:25:50

Einheimischer

Hallo zusammen, von der Anlage habe ich was munkeln hören aber offizelle Informationen gibt es noch nicht oder?! Wer weiß was?

15.03.2011 - 10:56:28

Einheimischer

Hallo Gemeinde,die Biogasanlage ist im Plan. Man sollte sich mal Gedanken darüber machen, ob unser schöner Ort so etwas braucht.
Wie ist es mit dem Gestank und den anderen Nachteilen?????
Widerstand zwecklos ????!!!!

15.03.2011 - 20:39:34

OTB

Guten Abend Gemeinde, da ich bis jetzt keinerlei Infos zu der geplanten Biogasanlage habe, werde ich die morgige Ortschaftsratsitzung zum Anlass nehmen, um über dieses Projekt zu sprechen. Laut Schreiben vom Landratsamt (Stand Ende Januar) ist niemand über den Bau einer solchen Anlage informiert worden. Ich bleib am Ball und melde mich!
Gruß S.H.

04.04.2011 - 21:18:51

Anwohner

Das diese Anlage gebaut wird steht fest und ob sie einen Nachteil mit sich trägt wage ich sehr zu bezweifeln. Achso und wegen dem Gestank sollte man mit denen sprechen die eine solche Anlage schon einmal von nahen gesehen bzw. besichtigt haben und nicht klug vom grünen Tisch sch.... Ebenso wegen der " achso übermäßigen Lärmbelästigung" etc. und der weiteren Nachteile welche man von leuten hört die gegen alles sind denn Atomkraft ist ja seit neuesten auch nur noch in der Kritik genauso wie es der Windpark in Gb ist. Nur ohne Strom leben naja ob das der richtige Weg ist?????

06.04.2011 - 18:28:25

Großberndtner

Bin auch der Meinung nicht alles zu kritisch zu sehen , in unseren zeiten werden dringend alternative Energiequellen gesucht und da wär eine Vorreiterrolle von GB ja lobenswert . Die neuen Standarts solcher Anlagen sind ja auch verbessert worden. Zu hoffen wäre nur das zB.die ernorme Wärmeleistung auch den EINHEIMISCHEN zu gute kommt und nicht sonstwo hin geht. Und zum Windpark gibt es von mir auch ei klares PRO

29.05.2011 - 18:52:30

OTB

Biogasanlage

29.05.2011 - 19:42:48

OTB

Hallo Gemeinde, in der vergangenen Woche hatte ich einen Termin mit den beiden Planern der Projektentwicklungsgesellschaft "Biogasfarm Projekt GmbH" aus Leipzig. Diese beiden Herren stellten mir das geplante Vorhaben mal kurz vor und wir sprachen über die Vor- bzw. Nachteile einer solchen Anlage. Die auf dem Gelände der Agrargenossenschaft (am Bäckersfleck) geplante Anlage hat eine Leistung von ca. 500-600 kW und wird mit Maissilage, Festmist und Rindergülle (alles Biomasse aus eigener Erzeugung) gespeist. Letztenlich alles Stoffe, die ohnehin schon auf dem Gelände gelagert werden. Der Rundgüllebehälter wird dann nicht mehr benötigt (Gülle wird direkt über Rohre eingeleitet) und eine Silokammer kommt hinzu. Von der Geruchsbelästigung wird es nicht mehr werden als bisher. Leider konnte ich an dem Besichtigungstermin einer ähnlichen Anlage in Bad Dürrenberg nicht teilnehmen; ich hätte mir gern mal selbst ein Bild gemacht. Auch der Generator soll so gut gekapselt sein, dass man kaum etwas hört. Inpunkto Sicherheit ist die Anlage wohl auch auf dem neuesten Stand. Alles in allem hat sich das Vorhaben nicht schlecht angehört, zumal man über ein Fernwärmenetz in GB nachdenkt. Die entstandene Abwärme kann über ein Fernwärmerohr (ca. 10 cm im Umfang und 1 m unter der Erde) an einzelne Haushalte abgegeben werden, die Leisung reicht wohl für ca. 50-60 Haushalte. Wie hoch die Anschlusskosten und die Vergütungspreise sind, muss man in der engeren Planungsphase erfragen. Grundsätzlich muss erst einmal abgeklärt werden, für wen das überhaupt in Frage kommt bzw. wer an einer solchen Anbindung Interesse hätte. Ich werde in den kommenden Wochen einen Termin mit Rene Volknandt machen und ihn bittten, dass er gemeinsam mit den Planern eine Infoveranstaltung ins Leben ruft, um alle Bürger über dieses Projekt zu informieren. Es gibt verständlicherweise auch viele Bürger, die mit diesem Vorhaben nicht einverstanden sind; diese können den Termin dann als Diskussionsforum nutzen.
Weitere Informationen könnt ihr euch auch im Netz holen: www.biogasfarm.de Wer weitere Fragen oder Sorgen hat, kann mich auch direkt ansprechen. Viele Grüße Silvio H.


Eine Antwort hinzufügen


Hier könnt ihr euer eigenes Thema eröffnen. Denkt bitte an die Grammatik und die Umgangsform.


Name


Thema


Bitte "gb" eintippen.





Copyright © 2010 Großbersch'e Kermesjugend